Freitag, 1. Juni 2018

Rezept für leckere & saftige Zitronenmuffins mit Vanille



Heute gibt es mal wieder etwas anderes als Bücher. Ich stelle Euch hier meine Lieblingsmuffins vor, die total leicht zu machen und immer lecker sind. Das Rezept werde ich Euch nun Schritt für Schritt erklären:



Zuerst aber brauchen wir unsere Zutaten: 




- 110g weiche Butter
- 110g Zucker
- 110g Mehl
- 2 Eier
- 1TL Backpulver
- 2 EL Milch
- 4 EL Zitronensaft
- abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
- Mark von einer Vanilleschote, alternativ 1TL Vanillekonzentrat

Das Rezept ergibt 12 Muffins





Und so werden die Muffins gebacken: 



Als erstes den Backofen auf 190 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

Dann wird ein Muffinblech mit den Papierförmchen ausgelegt.


Die Butter und den Zucker in einer Schüssel schaumig rühren und die Eier nach und nach hinzufügen.

                     









Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und anschließend in die Buttermasse einrühren.





Die Zitrone abwaschen und mithilfe einer Reibe vorsichtig die Schale abreiben und diese der Teigmasse hinzufügen.






Im Anschluss wird die nun abgeriebene Zitrone in zwei Hälften geteilt und mithilfe einer Saftpresse ausgepresst. Von diesem Zitronensaft werden nun 4 Esslöffel in den Teig gegeben.




Zum Schluss werden noch 2 Esslöffel Milch und 1 Teelöffel Vanilleextrakt oder das Vanillemark in den Teig untergerührt.



Der Teig wird nun so lange gerührt, bis er eine gleichmäßige Masse ist und im Anschluss darauf auf die 12 Muffinförmchen verteilt.



Für 20-25 Minuten werden die Muffins nun gebacken. Man kann sie nach dem Backen entweder mit Zitronen-Zuckerguss oder Puderzucker verzieren.




Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen und guten Appetit!

Carina





Quelle: Mein Rezept ist aus dem Buch "Minikuchen, Cupcakes& Cake-Pops" und dort auf Seite 107 zu finden. Es ist 2014 im Helmut Lingen Verlag, Köln erschienen.


!Dieser Beitrag enthält Werbung auf Grund von Markennennung!

Kommentare:

  1. Huhu ihr zwei,

    njam njam njam, da läuft mir ja direkt das Wasser im Mund zusammen, wenn ich den Beitrag lese und die Bilder dazu sehe! :)

    Herzliche Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Man sollte wirklich keine Rezepte lesen, wenn man hungrig ist :-)
    Ich gehe jetzt mal zügig in die Küche und backe nach.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ziemlich fatal enden... :) Ich hoffe ich konnte deinen Appetitt anregen.
      Liebe Grüße Carina

      Löschen
  3. ohh deine Muffins schauen sehr gut aus! ich mag die spritzig-frische Zitrone in Kuchenteig ja auf Anhieb gerne! muss ich mal nachbacken :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe es auch wenn Kuchen oder Torten nach Zitrone schmecken. Das hat eine angenehme Frische. Viel Spaß beim Nachbacken.
      Liebe Grüße
      Carina

      Löschen
  4. Hallo Carina,

    danke für dieses einfach Rezept, ich werde es bestimmt mal testen. Gerade so frische Küchlein gehen doch immer.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr zwei,

    ich bin ja ein echtes Leckermäulchen was Süßes betrifft. Natürlich esse ich da auch gerne Muffins, aber meistens gibt es bei mir noch eine Creme oben drauf, das macht sie sehr viel hübscher und geschmackvoller. Bei mir könnt ihr auch das ein oder andere Rezept für Cupcakes finden. Schaut doch mal zur Inspiration vorbei.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Cupcakes sind da noch eine andere Hausnummer, das esse ich auch mega gerne. Nur diese Muffins lasse ich gerne so, da sie wirklich fluffig sind und sie mir so am besten schmecken.
      Vielen Dank für den Tipp, ich schau mal bei Dir vorbei :)
      Carina

      Löschen