Sonntag, 12. März 2017

Rezension "Gestern und für immer"

Rezension "Gestern für immer" von April Dawson

Dieses Buch hat mich Sprachlos gemacht!

"Gestern für immer"
Autorin: April Dawson
Verlag: Drachenmond - Verlag
Erscheinungsdatum: 10. September 2016
Taschenbuch: 12,90 Euro
eBook: 3,99 Euro
Seiten 300

Heute möchte ich Euch das Buch "Gestern und für immer" von April Dawson vorstellen, welches im Drachenmond - Verlag erschienen ist. Dieses Buch habe ich beim stöbern entdeckt und bin absolut begeistert!

Autorin
April Dawson ist eine Autorin, die selbst jahrelang Bücher verschlang bis sie sich dem Schreiben widmete. Zuerst veröffentlichte sie einige Kapitel auf Online - Plattformen und begeisterte damit schon schnell ihre Leser.
April Dawson lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Österreich.
(Quelle www.amazon.de)

Inhalt
Danielle ist Ärztin und ist seit ihrer Stationierung in Syrien unglücklich. Nun soll sie auch noch auf einer Spendengala in New York eine Rede halten. Auf dieser Gala begegnet sie dem mysteriösen Sebastian Keller und ist sofort von diesem fasziniert. Dieser ist ebenso fasziniert von Danielle und kann nur noch an sie denken und versucht für Danielle über seinen Schatten zu springen. Schaffen die ihre Vergangenheit zu überwinden, ihr Trauma zu überwinden und sich gegenseitig zu Vertrauen? Oder sind die Ängste stärker als die Liebe?

Meine Meinung

Schreibstil und Inhalt
Die Autorin hat es geschafft mich von der ersten Seite an, bis zur Letzten an das Buch zu fesseln. Ich war wie gefangen von dieser wundervollen, berührenden Geschichte, die absolut nicht 0/8/15 ist. Die Geschichte ist sehr emotional geschrieben, hier bleibt kein Auge trocken.
Der Schreibstil ist auch sehr flüssig, sodass man einfach nur so durch das Buch fliegt. Die Autorin schafft es auch den Spannungsbogen über die gesamte Geschichte an aufrecht, zu halten. Ich konnte dadurch das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis ich es beendet hatte. Nachdem ich das Buch beendet hatte, wollte ich erst mal kein anderes mehr lesen, da es mich so berührt hatte.

Nun zum Inhalt
Sebastian ist sehr einsam und zeigt sich seit einem Unfall, bei diesem sein Gesicht entstellt wurde nicht mehr der Öffentlichkeit, bis er auf einen Maskenball geht und dort Danielle trifft. Danielle ist sofort angetan von ihm und ist auch nicht erschrocken, als er sich ihr offenbart. Doch Sebastian ist so von Selbstzweifeln und Selbsthass zerfressen, dass es für ihn sehr schwer ist, Danielle voll und ganz zu vertrauen.  Die Spannung zwischen den beiden kommt auch deutlich heraus, sodass es das einige Male sehr heiß wird.
Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht zum Inhalt schreiben, da ich Euch die Spannung nicht nehmen möchte, dieses wundervolle Buch zu lesen.

Protagonisten
Danielle ist Ärztin und arbeitet für die Organisation Ärzte ohne Limits. Seit einem schrecklichen Vorfall in Syrien verfolgen sie die Dämonen aus der Vergangenheit. Deshalb arbeitet sie nicht mehr als Ärztin, sondern als Assistentin, bei dieser Organisation um Spenden zu sammeln.
Danielle war mir als Protagonistin zugleich sympathisch, ich konnte gut mit ihr mitfühlen.

Sebastian ist ein erfolgreicher Jungunternehmer, der bis zu einem Unfall das Leben in vollen Zügen genoss. Sebastian ist am Anfang als Protagonist etwas undurchschaubar, bis er langsam mehr von ihm erfährt und ihn besser versteht. Ich mochte Sebastian von der ersten Sekunde an, hätte ihm aber am liebsten stellenweise den "Kopf gewaschen". Er ist ein echt toller und heißer Protagonist, bei dem einfach alles stimmt, trotz seines Aussehens.

Auch Allison die beste Freundin von Danielle und ihre Nebengeschichte, hat mir sehr gefallen.

Wen ich über das gesamte Buch nicht ausstehen konnte, waren Damon und Katelyn. Auf diese beiden hätte ich echt verzichten können. Wiederum ohne die beiden wäre die Geschichte wohl nicht so spannend gewesen.

Fazit
Ich bin absolut hin und weg, die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr berührend und zeigt deutlich das Aussehen doch nicht alles ist. Die Geschichte hätte auch ruhig noch weitergehen können, hätte gerne noch weitergelesen. Ich war echt traurig, als ich das Buch beendet hatte.
Diese Geschichte lädt sehr zum Nachdenken ein, da viele schwierige und emotionale Themen behandelt werden.
Ich kann für dieses Buch absolute eine Kaufempfehlung aussprechen!
Damit gebe ich dem absolut Buch verdiente 5 Sterne!


Larissa

P.s. schreibt doch in den Kommentaren ob ihr das Buch auch gelesen habt und wie es Euch gefallen hat. Das würde mich sehr interessieren!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Larissa :)

    Eine wirklich schöne Rezension. Ich kenne das Buch leider selbst nicht, aber es wandert direkt mal auf meine Wunschliste und ich bleibe auch sehr gerne als neue Leserin hier ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa,

    Das freut mich,dass dir die Rezension gefällt :)
    Würde mich freuen wenn du mir Rückmeldung gibst wenn du das Buch gelesen hast und mir berichtest wie es dir gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen