Sonntag, 21. Januar 2018

Rezension Der kleine Teeladen zum Glück (Valerie Lane, Band 1)

"Der kleine Teeladen zum Glück zum Glück" von Manuela Inusa


"Der kleine Teeladen zum Glück"
Autorin: Manuela Inusa
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2017
Taschenbuch: 9,99 Euro
eBook: 8,99 Euro
Seiten 288

Heute möchte ich dir diesen wirklich tollen Wohlfühlroman vorstellen. Auf dieses Buch bin ich bei meinem Besuch der litLove aufmerksam geworden. Bei dieser Veranstaltung hatte ich eine Lesung der Autorin Manuela Inusa besucht, sie hatte aus ihrem Buch "Der kleine Teeladen zum Glück" vorgelesen. Schnell wurde ich neugierig auf das Buch und kaufte es mir sofort und lies es signieren.

Autorin
Manuela Inusa hat bereits einige Kurzgeschichten, Kinder - und Jugendbücher, wie auch Chick Lit Romane und Liebesromane veröffentlicht. Im Jahr 2015 erschien ihr erster Roman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" bei Blanvalet.
Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Hamburg.
(Quelle www.amazon.de)


Klappentext
Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie`s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan...

Meine Meinung

Cover 
Auf dem Cover ist der kleine Teeladen, der sich in der Valerie Lane, in Oxford befindet abgebildet. Das Cover strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus.

Schreibstil und Inhalt
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht, sodass sich das Buch gut lesen lässt und man nur so durch die Seiten fliegt. Was jedoch fehlt, ist die Spannung. Die Geschichte ist wirklich süß und beschert schöne und gemütliche Lesestunden. Doch die Geschichte plätschert zeitweise nur so dahin und es passiert nicht wirklich etwas.
Auf den ersten Seiten erfährt man Wissenswertes über die Valerie Lane, wie diese ihren Namen bekommen hat und man lernt Laurie und ihre Freundinnen kennen, die ebenfalls Ladenbesitzerinnen sind. Außerdem ist Laurie in ihren Teelieferanten Barry verliebt, der jeden Dienstag in ihren Laden kommt. Als ihre Freundinnen dies erfahren, stehen sie ihr beiseite und geben ihr Dating Tipps. Besonders die fröhliche Orchid, Besitzerin des Geschenkeladens versucht alles, um Laurie zu ermutigen, einen Schritt zu wagen und Barry auf ein Date einzuladen.
Eine Sache. die mir am Ende des Buches besonders gut gefallen hat, waren die Teerezepte, diese werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

Protagonisten
Laurie ist 32 Jahre, etwas tollpatschig und ihren Freunden gegenüber sehr loyal und sehr hilfsbereit. Sie ist eine sympathische Protagonisten, mit der man mitfühlen kann. Stellenweise wollte ich sie auch ermutigen, endlich auf Barry zuzugehen.
Barry der Teelieferant ist Mitte 30, etwas schüchtern, sportlich und liebt Fußball. Barry muss man
auch einfach gernhaben.

Die Clique rund um Laurie ist toll, die Ladenbesitzerinnen sind einfach immer füreinander da und helfen sich und anderen Personen, die Hilfe benötigen jederzeit. Ich bin schon auf die weitern Teile gespannt, wie es hier mit den Freundinnen weitergeht.

Fazit
Ein süße Geschichte über Freundschaft und Liebe, die gemütliche Lesestunden am besten mit Tee beschert, der es aber leider an Spannung fehlt. Die Protagonisten sind schön herausgearbeitete und liebenswert. Ich gebe dem Buch 3 Sterne und bin auf den nächsten Band gespannt, ob dieser spannender ist.


Larissa

Kommentare:

  1. Ohhh, auf dieses Buch freue ich mich jetzt umso mehr. Es kommt nämlich demnächst per Post hier an. Das Thema Glück und glücklich sein ist für 2018 bei mir sehr wichtig. Dazu gehören auch gemütliche Stunden mit guten Büchern. Ich denke, das ist so eines, auch mit wenig Spannung! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich schwanke immer noch. Alle schreiben in ihren Rezensionen zu diesem Buch, dass es eigentlich ganz gut ist, aber auch nicht so überragend... Ich glaube, ich muss es mir doch mal irgendwann holen und eine eigene Meinung bilden ;-D

    AntwortenLöschen
  3. Moin,

    ich bin über das #litnetzwerk auf deinen schönen Blog gestoßen und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut hier!

    Das Buch klingt nach der perfekten Sonntag Nachmittag Lektüre!

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Wochenstart!

    Herzliche Grüße von meinem Lieblingsleseplatz,
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Wollte das Buch eigentlich lesen - aber ich liebe nunmal Bücher mit Spannung. Danke für die feine und ehrliche Rezension – jetzt kann ich es getrost doch noch ein wenig hinten anreihen ... ist bei der Fülle an Lesestoff und Buchempfehlungen ja immer schwierig, sich für das richtige Buch zur richtigen Zeit zu entscheiden.

    AntwortenLöschen