Dienstag, 23. Januar 2018

Rezension Das Hotel am Drachenfels

"Das Hotel am Drachenfels (Hotel Hohenstein)" von Anna Jonas

Für alle "Downton Abbey" Fans! Ein super toller Schmöcker für schöne gemütliche Lesetage!


"Das Hotel am Drachenfels"
Autorin: Anna Jonas
Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 01. September 2016
Taschenbuch: 10,00 Euro
eBook: 8,99 Euro
Seiten 544

Heute möchte ich dir den ersten Teil der Hohenstein Reihe vorstellen. Diese Reihe hat bis jetzt 2 Bände, die veröffentlicht sind. Im September erscheint der 3 Band im Piper Verlag. Das Buch "Das Hotel am Drachenfels" habe ich als Rezensionsexemplar vom Piper Verlag erhalten.

Autorin
Anna Jonas stammt aus dem Münsterland und hat ihre Kindheit im Norden verbracht. Nach dem Anna Jonas Germanistik studiert hatte, widmete sie sich ganz dem Schreiben. Für ihre Bücher begibt sie sich gerne auf Recherereisen und stöbert in Bibliotheken.
(Quelle www.amazon.de)



Klappentext
Silvester 1904: Majestätisch thront das Luxushotel Hohenstein im sagenumwobene Siebengebirge. Bekannt für seine rauschenden Feste lädt, es auch an diesem Abend zu einer glanzvollen Neujahrsfeier. Nur mit einem Gast hat Hotelier Maximilian Hohenstein nicht gerechnet: Konrad Alsberg, sein unehelicher Halbbruder, ist gekommen, um Anspruch auf die Hälfte des Hotels zu erheben. Und er ist nicht der einzige der etwas im Schilde führt. Auch das neue Dienstmädchen Henrietta scheint etwas zu verheimlichen. Als verborgene Wünsche eines jeden an die Oberfläche kommen, verstrickt sich die Familie Hohenstein immer tiefer im Geflecht von neuen Lebenswegen und folgenschweren Entscheidungen...

Meine Meinung

Cover
Auf dem Cover ist eine Frau mit einem Schirm abgebildet, die in die Ferne schaut, vermutlich zu dem Hotel oder zu der Drachenburg, die auch auf dem Cover abgebildet sind.

Schreibstil und Inhalt
Ich bin durch den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden, da ich sehr gerne packende Familiengeschichten lese und schon seit Längerem keine mehr gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf diese.
Von der ersten Seite an, war ich gefangen von der Geschichte und konnte nicht mehr aufhören zu lesen, obwohl es am Anfang etwas verwirrend war, wer alles zur Familie gehört und wer mit wem verbandelt ist. Dies hat sich aber schon, nach einigen Seiten gelegt. Der Schreibstil ist flüssig und der Spannungsbogen, wird über das gesamte Buch hin aufrecht erhalten, es wurde nie langweilig. So kam es, dass ich das Buch in kürzester Zeit beendet hatte, da ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Die Orte, die in der Geschichte vorkommen, konnte ich mir durch die detaillierten Beschreibungen der Autorin sehr gut vorstellen.
Nun kommen wir zur Geschichte, die sich um die Hoteliersfamilie Hohenstein dreht. Maximilian Hohenstein herrscht gemeinsam mit seiner Frau streng, über seine Kinder, damit diese nichts tun, was dem Ruf der Familie schaden könnte. Karl ist erstgeborene und genau wie sein jüngerer Bruder Alexander etwas rebellisch. Beide lieben die Frauen und amüsieren sich gerne mit diesen, somit ist Karl seiner Frau Julia nicht treu. Dann gibt es noch die kleine Schwester Johanna, die von der großen Liebe träumt, einem byronschen Helden.

Protagonisten
Die Charaktere sind detailliert herausgearbeitet, jeder hat seine Probleme und entwickelte sich während der Geschichte weiter. Manche Entwicklungen waren doch sehr überraschend, die man so nicht vermutete hätte.
Von den vielen Protagonisten hat mir Julia, die Frau von Karl am meisten gefallen. Mit ihr habe ich mitgefiebert und gehofft, ob sich Karl für sie ändern wird und ob ihm eine bestimmte Sache klar wird.
Auch Johannas Geschichte und wie sie sich entwickelt hat, hat mir gut gefallen. Ich hätte dann aber doch gerne noch weiterlesen können, wie es mit ihr und ihrem Verlobten weitergehen wird.
Zwei Personen, mit denen ich nicht viel anfangen konnte, waren Maximilian und seine Frau Anne. Besonders die Handlungen von Anne waren sehr gemein und verletzend und das sie keine Reue für diese verspürte, machte sie absolut unsympathisch.

Fazit
Dieser Reihenauftakt konnte mich absolut von sich überzeugen. So eine packende und spannende Familiengeschichte habe ich seit längerem, nicht mehr gelesen. Ich bin schon jetzt sehr auf den 2 Band gespannt! Das Buch kann ich allen ans Herz legen, die gerne Familiengeschichten lesen oder Fans von Serien wie "Downton Abbey" sind. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Larissa


Kommentare:

  1. ohh das wäre wohl genau mein Buch! ich habe Dowton Abbey gelebt ... sehr schade, dass die Serie zuende ist!
    habe eh vor mehr zu lesen dieses Jahr, da kommt mir dein Buchtipp sehr gelegen :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezension kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, denn letzte Woche habe ich mir genau dieses Buch auf meine Wunschliste gepackt :-) Vielen Dank, denn jetzt rutscht es noch ein Stück nach oben und wird nächsten Monat auf jeden Fall gekauft!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt jetzt schon richtig gut und spannend. Ich finde es immer faszinierend, wie man allein mit Worten so eine Spannung aufbauen kann, dass man den 2. Band kaum erwarten kann! :)

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      schön das ich dich so neugierig auf das Buch gemacht habe. Die Geschichte ist echt toll!
      LG
      Larissa

      Löschen
  4. Vielen Dank für die Rezension! Das klingt ja richtig spannend - muss ich mir unbedingt merken. :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe solche Familiengeschichten. Vielleicht wäre das ja was für mich, obwohl ich sonst lieber Thriller lese.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Rezension, der Titel hätte mich nicht angesprochen, aber nachdem Du das Buch vorgestellt hast, klingt es doch interessant. Danke dafür.

    LG, Bea

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Buch kommt definitiv auf meine Liste für den Honeymoon :) Sonst schaffe ich es leider kaum zu lesen!!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jecky,
      Ich wünsche dir eine schöne Zeit, in der du dann vielleicht lesen kannst.

      Liebe Grüße
      Larissa

      Löschen
  8. Hallo :)

    Erstmal lass ich ein Abo da bzw. folge dir ;) und zweitens eine tolle Rezension. Ich hab es auch schon paar mal angeschaut und immer wieder gehadert es mit zu nehmen. Aber deine Rezi gefällt mir richtig gut :) daher wird es auf alle Fälle bei mir einziehen.

    Liebe Grüße
    Yvonne
    http://booksandevengel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      schön das dir der Blog gefällt.
      Bin auch lange um das Buch rumgeschlichen, bis ich es jetzt endlich gelesen habe.

      Liebe Grüße
      Larissa

      Löschen
  9. You had me at "Downton Abbey" ;)
    Klingt wirklich cool und alles was irgendwie nach Downton riecht, ist eindeutig etwas für mich :D Wandert direkt auf meinen Merkzettel.

    Liebe Grüße,
    Smarty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smarty,
      Finde auch alles toll, was in die Richtung von "Downton Abbey" geht.

      Liebe Grüße
      Larissa :)

      Löschen
  10. Liebe Larissa,
    das hört sich ja toll an. Danke für den Tipp mit dieser Reihe. Habe auch schon lange keine wirklich gute Familiengeschichte gelesen.Kommt auf meine Wunschliste!
    Liebe Grüße Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hallo Isabel,
      ich lese gerne Familiengeschichte, hatte aber lange keine so fesselnde Geschichte mehr gelesen. Muss demnächst unbedingt den 2 Teil lesen.
      Liebe Grüße
      Larissa

      Löschen
  11. Ganz ehrlich? In einer Buchhandlung wäre ich an diesem Buch vorbei gelaufen, da mich das Cover nicht anspricht. Umso begeisterter bin ich über deine Rezension. Es kommt definitiv auf die "muss ich lesen" Liste. LG, Kati
    www.kuchenkindundkegel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      da hast du recht! Mir wäre dieses Buch in einer Buchhandlung auch nicht unbedingt aufgefallen. Ich bin zufällig über instagram auf das Buch Aufmerksam geworden.

      Liebe Grüße
      Larissa

      Löschen