Mittwoch, 3. August 2016

Rezension - Aschenkindel - Das wahre Märchen

Rezension "Aschenkindel - Das wahre Märchen" von Halo Summer

Eine Geschichte von der man nicht so schell loskommt!

                                         
                                                  "Aschenkindel - Das wahre Märchen"
Autorin: Halo Summer
Verlag: Selbstverlag
Erscheinungsdatum: 5. Juli 2016
Taschenbuch: 9,50 Euro
Kindle Edition: 3,99 Euro
Seiten 276

Heute stelle ich euch das Buch "Aschenkindel - Das wahre Märchen" von Halo Summer vor.

Klappentext:
"Du bist schon ein komisches Mädchen", sagt meine gute Fee. "Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!"Tja, wo sie recht hat, hat sie recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!
Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein - jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen. 
So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passsiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung - selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr...

Autorin: 
Halo Summer lebt und arbeitet am Rand einer großen Stadt, in einem Haus am Wald. Hier betreut sie Kinder - und Jugendmagazine, übersetzt und schreibt Bücher. Ihr Mann, ihre Hunde und der Mond unterstützen sie dabei. 
(Quelle amazon)


Meine Meinung: 
Hier wird das Märchen Aschenputtel, mal etwas anders erzählt. Da ich Märchen liebe, konnte ich diesem Buch nicht widerstehen und musste es lesen. 
Wie im Märchen gibt es hier die typischen Rollen, die böse Stiefmutter, die Stiefschwestern, die gute Fee und den Prinzen.
Doch diese Geschichte ist magisch, es gibt den Verbotenen Wald, in dem Vampire und andere magische Wesen leben, es gibt fliegende Lindwürmer und vieles mehr.

Nun zur Geschichte: 
Die Geschichte spielt in einem Land namens Amberling, in diesem gibt es so manche sonderbaren Dinge, wie ein Gewürz, den blauen Kardamom und ein Nachbarland namens Fischlapp.
Clarie Farnflee, das Aschenkindel ist siebzehn Jahre und lebt mit ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern Etzi und Kanickla zusammen. Diese machen ihr das Leben nicht gerade einfach, doch Claerie lässt sich nicht einfach unterkriegen. Claerie hat außerdem eine gute Fee, die zu ihr hält und sie immer wieder auf andere Gedanken bringt. Jedes Mädchen bekommt im Alter von dreizehn Jahren seine eigene gute Fee von der Feen Akademie zugewiesen. Eines Tages bekommt Aschenkindel eine Einladung auf einen Ball, zu diesem möchte sie jedoch nicht. Mehr verrate ich nun aber nicht, ich kann euch nur empfehlen dieses Buch zu lesen. Ihr werdet es lieben!

Claerie Farnflee, ist eine sehr sympathische und mutige Protagonistin, in die man sich gut hineinversetzten kann. 
Ysper der mysteriöse "Unbekannte" den sie im verbotenen Wald trifft, ist einfach nur großartig.
Außerdem hat mir Aschenkindels gute Fee sehr gefallen. Diese Fee ist nicht wie alle anderen, sie ist etwas tollpatschig und beherrscht die Magie nicht so gut wie die anderen Feen. 

Der Schreibstil ist flüssig, witzig und fesselnd, somit ist das Buch ein echter Pageturner. Oft musste ich während dem Lesen lachen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es in kürzester Zeit beendet. 

Fazit
Ich bin total begeistert von diesem Buch und hoffe sehr, dass eine Fortsetzung von "Aschenkindel" geben wird. Der einzige Kritikpunkt meinerseits ist, dass mir das Ende zu schnell kam. 
Ich kann das Buch allen ans Herz legen die Märchen und magische Geschichten gerne lesen. 

Larissa

Kommentare:

  1. Hallo Larissa, der zweite Teil heißt "der wahre Prinz" und ich freue ich genauso darauf wie du!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      Oh das hört sich gut an! Den zweiten Teil muss ich unbedingt lesen :)

      Löschen